Herzlich Willkommen

 

 

 

bei einer Bildreise auf der Eisenbahnstrecke von
Altenhundem nach Wenholthausen

Einige statistische Daten vorweg

(entnommen aus: “Die Eisenbahn im Sauerland” , Herausgegeben vom Schieferbergbau- und Heimatmuseum Schmallenberg-Holthausen, 1989)

 

 

 

Eröffnung der Strecke

01.11.1886

Altenhundem - Saalhausen

8,50 km

01.05.1887

Saalhausen - Schmallenberg

9,88 km

15.11.1889

Schmallenberg - Fredeburg

5,50 km

01.10.1911

Fredeburg - Wenholthausen

17,33 km

 

Bahnhöfe und Haltepunkte (siehe auch Streckenskizze)

Altenhundem, Kickenbach, Langenei, Gleierbrück, Saalhausen, Lenne, Fleckenberg, Schmallenberg, Gleidorf, Fredeburg, Heiminghausen, Dorlar, Frielinghausen, Bremke, Wenne, Wenholthausen

 

 

 

Stilllegungen (Stand Januar 2011)

1918

erster Bahnhof Fredeburg

30.05.1964

Personenverkehr Altenhundem - Wenholthausen

29.05.1965

Güterverkehr Langenei - Schmallenberg, für Sonderfahrten blieb die Strecke weiterhin offen.

25.09.1966

Güterverkehr Altenhundem - Langenei und darüber hinaus  Einstellung des Gesamtbetriebes Altenhundem - Schmallenberg.

1967/1968

Abriss Schmallenberg - Saalhausen von Schmallenberg und Saalhausen - Altenhundem von Saalhausen aus.

31.12.1994

Güterverkehr Schmallenberg - Wenholthausen. Die Strecke blieb vorerst für Sonderfahrten offen.

08.02.1998

letzter Sonderzug mit VT98 nach Schmallenberg

Ab Anfang August 2004

Abbau der Strecke von Schmallenberg aus. Mit Stand vom Anfang 2011 ist der Umbau in eine Fahrradweg fast abgeschlossen.

 

 

Streckenskizzen

 

Unsere Strecke war im Gesamtsystem unter der Nummer 239p eingegliedert.

Bildauszug aus dem Amtlichen Kursbuch der Deutschen Bundesbahn gültig vom  31.05. bis 03.10.1959 (Sammlung Klaus Meschede)

 

Der heute stillgelegte und abgebaute Abschnitt von Altenundem bis Schmallenberg. 

 

 

 

Der Abschnitt von Schmallenberg bis Wenholthausen ist in einen Fahrradweg umgebaut worden.

 

 

 

Ausgewählte Fahrpläne

 

 

 

Auszug aus dem “Kursbuch der Deutschen Reichs-Postverwaltung” vom Juli 1880 (Sammlung Klaus Meschede)
Von Altenhundem an der bereits eröffneten Strecke von Hagen nach Siegen gab es Anschluss-Posten nach Schmallenberg und Fredeburg

 

 

 

Kursbuch Sommer 1939 (Sammlung Klaus Meschede)
Sonntags 11.10 Uhr von Gleidorf nach Fredeburg für Kirchgänger?

 

Kursbuch Winter 1956/57 (Sammlung Klaus Meschede)
Nur noch drei Zugpaare pro Tag, der Sonntagsverkehr ist bereits eingestellt.

 

Kursbuch Sommer 1959 (Sammlung Klaus Meschede)
Nur noch ein durchgehendes Zugpaar und ein kurzlaufendes Paar bis unb Fredeburg.

 

Kursbuch Winter 1963/64 (Sammlung Klaus Meschede)
Die letzte Fahrplanperiode mit Personenverkehr. So sah es auch in den davorliegenden Jahren aus: ein Zugpaar Altenhundem - Wenholthausen und zurück. Ein Halt in Wenne, Gleierbrück und Kickenbach war bereits nicht mehr vorgesehen.

 

Güterzugfahrpläne aus der Periode Sommer 1957 (Buchfahrplan BD Wuppertal, Heft 1b (Sammlung Klaus Meschede))

[Home] [Bildergalerie] [Die Eisenbahn in Saalhausen] [Impressum]